« zahn-rat (swiss art sharkforum) | Hauptseite | Schöner Leuchten »

27.11.06

Kleine, fleissige Zeichenmaschine (Jeron)

sgag_ksw.gifAus Berlin zurück, geht's gleich ans Auspacken des Kulturbeutels, der in den vergangenen Tagen denkbar gut gefüllt werden konnte.
Als erstes springt frech voran: Eine kleine, fleissige Zeichenmaschine - die für den gesetzlichen Stundenlohn arbeitet.

Sie heisst "sim gishel", hat sogar ein eigenes Blog namens "all about sim gishel" und kommt aus der Manufaktur des vom Medium sowieso sehr geschätzten Kollegen Karlheinz Jeron - den der eine oder die andere vielleicht über seine gemeinsamen Projekte mit Joachim Blank, also unter dem Projektnamen sero.org kennen dürfte, der aber in den vergangenen Jahren eben auch für zahlreiche spannende Solos sowie anderweitige Kooperationen auf dem Feld der Kunst mit elektronischen Medien verantwortlich zeichnet.

sgag_g.gifBei den ihrerseits ebenfalls sowieso und überhaupt liebens- und empfehlenswerten allgirls Berlin, die derzeit passend zur Saison zu einer Art Weihnachts(geschenke)-Ausstellung einladen, zeigt Jeron nun besagte kleine, fleissige Zeichenmaschine. Und natürlich zeigt diese wiederum nicht nur, was sie kann - nämlich am laufenden Band (resp. laufenden Motörchen) fantastische, gestische Zeichnungen zaubern, eine jede selbstredend ein Original.
Sie produziert letztere auf Bestellung - ohne dabei jedoch andere fleissige Artisten durch Lohndumping zu düpieren.

Genau das Richtige für Fans von Zeichenmaschinen und ihren Produktionen, wie sie doch sicher unter der Leserschaft dieses Log.Buchs denkbar zahlreich sind, oder?

Kurzum: Wer schon immer mal ein Original in einem klassischen Medium (Zeichnung) erwerben wollte, das zugleich ein regel-rechtes Medien-Avantgarde-Produkt ist (mit Bezug zur Medien-Kunst-Klassik in mehrfacher Hinsicht, sozusagen von den barocken Zeichenautomaten à la Vaucanson über die surrealistischen écriture automatique bis zu Tinguely ff.) und obendrein sozial-politisch absolut korrekt funktioniert, sollte sich schleunigst entweder selbst nach Berlin zur allgirls Berlin-Galerie be- oder aber ebendort eine Bestellung aufgeben.

Empfiehlt jedenfalls das Medium. Wärmstens und ansonsten einen guten Start in die Woche wünschend.

[Bildchen: Leider kein grossartiges Werk von sim gishel, sondern nur eine stümperhaftes Empathie-dessin automatique vom Medium. sim gishel bei der Arbeit zusehen sollte man natürlich vor Ort und bereits mit klimperndem resp. raschelndem Kleingeld in der Tasche...]

Von miss.gunst am 27.11.2006 | Anker zu diesem Artikel | Kommentare (0)

Kommentare

Kommentieren:

Thanks for signing in, . Now you can comment. (sign out)

(If you haven't left a comment here before, you may need to be approved by the site owner before your comment will appear. Until then, it won't appear on the entry. Thanks for waiting.)


Daten merken?