« Tag des monophonen Geräusches | Hauptseite | Elektro DIY Festival (mit Rocking Desk u.a.) »

14.12.06

Arcade Games mal anders (MOBILESKINO)

gms_ksw.gifEs muss ja nicht immer Pong sein. Auch andere Klassiker bieten sich für künstlerische Exkursionen in medien- bzw. in diesem Fall: Game-archäologische Gefilde an.
Wie zum Beispiel die Arcade Games, die in den 1980ern auf jedem Commodore gedaddelt wurden.

Dies belegt aufs Schönste das GAME ARCADE Projekt, das seit 2003 von der Gruppe "MOBILESKINO" betrieben wird - einem Zusammenschluss von Super8-Filmschaffenden, Sounddesignern und Self-Made Elektronikern (nämlich Florian Olloz, Roland Schmidt, Gilbert Engelhard und säure.ch-Betreiber David Pfluger), wie das Manifest der Gruppe verrät.

gms_g1.gifWas hier zunächst ganz nach Spielautomaten ausschaut, auf denen pixelige Arcade-Computergames laufen, sind tatsächlich interaktive Installationen, die mit Super8-Filmen und Diaprojektoren operieren.

Am heutigen Donnerstag (14.12.06) um 20:00 Uhr wird das Kollektiv nun im Rahmen der Regionale 7 im Basler [plug.in] eine Weiterentwicklung vorstellen, das Game Arcade Music Entertainment System:

"G.A.M.E.S. ist eine aufregende C64-Zwillingsprozessor-Unit, entwickelt in den Kellern der Säure!fabrik, gebaut, um Game-Sounds zu mixen. Die G.A.M.E.S.-Show beinhaltet neben der S!F64-Soundbox und ihrem Operator auch Visuals."

Klingt das gut? Ganz bestimmt. Probe aufs Exempel heute abend am bezeichneten Ort zu bezeichneter Stunde.

[Bildchen: Zeigen die GAME ARCADE - Merci an David Pfluger von MOBILESKINO!]

Von miss.gunst am 14.12.2006 | Anker zu diesem Artikel | Kommentare (0)

Kommentare

Kommentieren:

Thanks for signing in, . Now you can comment. (sign out)

(If you haven't left a comment here before, you may need to be approved by the site owner before your comment will appear. Until then, it won't appear on the entry. Thanks for waiting.)


Daten merken?