« ruf nach strömen (placard, nomusic, noplacard) | Hauptseite | noplacard strömt »

15.02.08

ruf vom film sharing festival

fsf08_ksw.gifGleich im Anschluss an den letzten Aufruf gleich ein weiterer - diesmal sind allerdings nicht Ströme bzw. nicht nur Töne, sondern gleich ganze Vilme gefragt.
Und zwar als Einreichungen für das Dritte Internationale Film Sharing No & Low Budget VideoFilmfestival.

2003 in Wien begründet, ist das Festival inzwischen nach Deutschland migriert und wird in diesem Jahr auf Tour gehend in Stuttgart, Heilbronn und Mainz stattfinden.

Vilme getauscht werden - anders als man das angesichts das vielleicht voreilig annhehmen könnte - nicht. Vielmehr dürfte der entsprechende Assoziationen nährende Namensteil auf die spezielle Tauschökonomie zurückzuführen sein, auf deren Basis das Festival funktioniert.
Gesucht sind nämlich dezidiert mit minimalem Budget produzierte Werke, für die das Festival ein Forum sein will und Vorführungen organisiert.
Ergo geben erst einmal beide Seiten - Vilmschaffende und Organisatoren. Und den Auserwählten winken dann auch keine Auszeichnungen in Form wie auch immer dotierter Preise. Sicherlich aber die Gunst des Publikums und wohlmöglich auch ein Zipfelchen Ruhm.

fsf08_g.gifEine solche, einerseits von den Geschäften der Filmwirtschaft eher weit entfernte, andererseits den real existierenden Bedingungen, unter den freie Vilmschaffende arbeiten, durchaus nahe Ökonomie nochmals in Festivalform gegossen zu sehen mag vielleicht nicht eines/einer jeden Sache sein. Aber so ist das nun einmal, wenn man sich mit Haut und Haar dem DIY-Prinzip verschreibt.

Ziemlich sympathisch finden wir zudem auch eine Spezialität des Verfahrens: Dem eigentlichen Festival gehen sogenannte Open Screenings der eingereichten Vilme voraus. Bei denen man eben auch mal den einen oder anderen Blick auf Produktionen werfen kann, die in der Endauswahl nicht zum Zuge kommen. Und das muss - nicht nur, weil Geschmäcker sind bekanntlich verschieden sind, sondern auch, da Programmkonzepten hin und wieder Perlen zum Opfer fallen können - keineswegs immer Ausschuss sein.

Erst einmal aber heisst es selbstredend: Eigenproduktionen einreichen, bis spätestens 01. 04. 2008.
Alles Wissenswerte zu den Konditionen findet sich in den FAQs und in den gleich auf der Einstiegsseite angebotenen pdf-Formularen dargelegt.

Von miss.gunst am 15.02.2008 | Anker zu diesem Artikel | Kommentare (0)

Kommentare

Kommentieren:

Thanks for signing in, . Now you can comment. (sign out)

(If you haven't left a comment here before, you may need to be approved by the site owner before your comment will appear. Until then, it won't appear on the entry. Thanks for waiting.)


Daten merken?