« zeichenmaschinen zuschauen | Hauptseite | insektenmusikfilm (liechti) »

04.11.09

neuromodulator @ walcheturm

ntik-ksw.gifWie wäe es mit einem Konzerttipp? Für die Zürcher hätten wir da genau das Richtige: Selbstgebastelte elektronische Musik - aber keine Sorge, weder schnödes Geschrammel noch hilfloses Gequietsche. Es sind echte Profis am Werk.

Botenstoffe fürs Hirn, die in den neuronalen Netzen singen und elegant die Wellen reiten: Neuromodulatoren eben.

Genauer gesagt: Die gleichnamige Formation, bei der unter anderem Christoph Grab - treuen Log.Buch-LeserInnen als Spielzeugmusikexperte und Elektro-Jazzer bekannt - mit von der Partie ist.
Neugierige, die den Neuromodulator noch nicht kennen, können auf dessen Heimseite im Vorfeld akustische Appetithappen fassen.

Am besten aber, man begibt sich heute (04.11.) Abend um 21:00 Uhr in den Walcheturm. Da tanzt dann der Kongress der Nervenzellen. Bzw. eben wie die Neuronen nach Verabreichung eines Neuromodulators...

ntik-gn.gif

Von miss.gunst am 04.11.2009 | Anker zu diesem Artikel | Kommentare (0)

Kommentare

Kommentieren:

Thanks for signing in, . Now you can comment. (sign out)

(If you haven't left a comment here before, you may need to be approved by the site owner before your comment will appear. Until then, it won't appear on the entry. Thanks for waiting.)


Daten merken?