« Sonore Lampe(n) ff. | Hauptseite | Noise Maps »

04.07.05

Klang Raum Stadt

A propos Ausflüge: Wer Lust auf und Zeit für sommerliche Reisen hat, könnte für das kommende Wochenende eine ins Ruhrgebiet planen. Im Rahmen der Ausstellung "Verstreute Momente der Konzentration. Urbane und digitale Räume", die der rührige Hartware MedienKunstVerein noch bis 17.07.2005 zeigt, finden dort jeweils Freitags und Samstags abends um 20 Uhr Videoscreenings in der PHOENIX Halle Dortmund statt.

Just die nächsten beiden Aufführungen werden dort nun dem Thema Klang – Raum – Stadt gewidmet sein. Und zwar mit einem Programm, das von Dieter Daniels zusammengestellt wurde, der im Rahmen des von ihm gemeinsam mit Rudolf Frieling als Kooperation zwischen der HGB Leipzig und dem ZKM Karlsruhe betreuten Projektes MedienKunstNetz die Sektion "Bild und Ton" aufgebaut hat.

Die historischen Aufnahmen von Luigi Russolos "Intonarumori" allein werden gut informierte HOME MADE-Weblog-LeserInnen vielleicht nicht nach Dortmund locken können.
Aber die schöne Kombination mit Vertovs Klassiker "Der Mann mit der Kamera" einerseits und andererseits Paul Garrins Video-Variation auf das Thema am Freitag sprechen ebenso für Daniels Auswahl wie das Samstagsprogramm, das den im Logbuch ebenfalls bereits beworbenen Werken Walter Ruttmanns zeitgenössische Arbeiten – und namentlich seinem Hörstück "Weekend" (1930) den "optical sound" eines "Restored Weekend" (Kirsten Winter und Gerd Gockell, 2003) gegenüberstellt.

[Beiseit: Leider nicht mit dabei ist das 1998 entstandene "Weekend Remix" von DJ Spooky und Kollegen; auf den Seiten der Hörspiel-Abteilung des Bayerischen Rundfunks gibts immerhin ein RAM-Schnipselchen zum Reinhören aus dieser Produktion.]


  • Die Daten zur Ausstellung:

    Verstreute Momente der Konzentration. Urbane und digitale Räume.
    Eine Ausstellung des Hartware Medien-Kunst-Vereins
    14.05.05 bis 17.07.05
    Phoenix Halle Dortmund
    Weitere Informationen (u.a. auch zur Örtlichkeit) unter
    www.hmkv.de

    [Als kleine Dreingabe noch eine Kurzreview zur Ausstellung aus der Bochumer Stadt- und Studierendenzeitung...]

  • Die Daten zum Vilmprogramm 08./09.07.2005:

    Freitag, 8. Juli 2005, 20 Uhr
    Hartware MedienKunstVerein
    in der PHOENIX Halle Dortmund

    Klang - Raum - Stadt
    Ein Film- und Hör-Programm
    Teil 1: Stadtklang / Stadtbild
    zusammengestellt von Dieter Daniels (HGB Leipzig)
    Dauer: ca. 130 min.

    Filme, in denen die Stadt zum Hauptdarsteller wird und Hörstücke sowie Manifeste. Vorläufer heutiger Klangkunst ergänzen sich zu einem audiovisuellen Programm der frühen Avantgarde - mit einem Ausblick auf die Video-Camcorder-Revolution.

    Luigi Russolo (it)
    "Intonarumori", Aufnahmen nach original getreu rekonstruierten Apparaten, Ausschnitte aus Russolos Manifest zur Geräuschkunst (1913)

    Dziga Vertov (su)
    "Der Mann mit der Kamera", SU, 1929, 68 min.

    Gerd Conradt (de)
    "Der Videopionier - Sechs Geschichten zur Stadtteilsanierung", D 1973-1983, 60 min.

    Paul Garrin (us)
    "Man with a Video Camera (Fuck Vertov)", USA 1989, 6 min.

    Samstag, 9. Juli 2005, 20 Uhr
    Hartware MedienKunstVerein
    in der PHOENIX Halle Dortmund

    Klang - Raum - Stadt
    Ein Film- und Hör-Programm
    Teil 2: Ruttmann/Remake
    zusammengestellt von Dieter Daniels (HGB Leipzig)
    Dauer: ca. 90 min.

    Walter Ruttmann (1887-1941), der deutsche Pionier des "absoluten Films", wendet sich Mitte der 1920er von der Abstraktion ab - und der Stadt als neuem Thema zu. In Berlin entstehen ein Film (1927) und ein Hörspiel (1930) - beide die ersten ihrer Art. Nach langer Vergessenheit wird Ruttmann seit einiger Zeit neu entdeckt - u.a. durch künstlerische Hommagen und Remakes.

    Walter Ruttmann
    "Berlin. Sinfonie der Grosstadt", D 1927, DVD, ca. 65'

    Gusztav Hamos
    "Berlin Retour", D 1996, Video, 7 Min.

    Walter Ruttmann, "Weekend", D 1930, Hörspiel, CD, 11.30 Min.
    und Beispiele aus: "Weekend Remix" 1998 (CD intermedium rec. 003, Produktion: Bayerischer Rundfunk / Hörspiel und Medienkunst)

    Kirsten Winter, Gerd Gockell
    "Restored Weekend", D 2003, 35 mm Film / DVD, 5 min.


  • Von miss.gunst am 04.07.2005 | Anker zu diesem Artikel | Kommentare (0)

    Kommentare

    Kommentieren:

    Thanks for signing in, . Now you can comment. (sign out)

    (If you haven't left a comment here before, you may need to be approved by the site owner before your comment will appear. Until then, it won't appear on the entry. Thanks for waiting.)


    Daten merken?