« Radio Saturn | Hauptseite | Insektengehirnstromwellenreiter »

06.08.05

Cow Sessions mit Camper

endofland1.gifNicht, dass uns die thermikbedingten Sommerunwetter zur vorzeitigen Aufgabe unserer Camping-Tour gezwungen hätten.
Die geht schon noch ein bisschen weiter in den nächsten Wochen.
Zumal wir für diesmal von unserer letzten Station aus, dem Camping mit saasfee* am Frankfurter Osthafen, gerade mal nur den Main überqueren müssen. Dort, bereits auf Offenbacher Gelände, ist sozusagen die Welt zuende - und genau das ist es, was diesen Ort so anziehend macht.
Und bestens geeignet für Cow Sessions mit Camper von Land's End.

Eigentlich ist Tony Hunt ja Architekt, also eher für Festgefügtes zuständig, einerseits. Andererseits aber auch (und nicht nur in Frankfurt) bekannt für eine andere mobile (mittlerweile-)Institution: Die consume bar, die er zusammen mit seinem Kollegen Christian Pantzer seit über zehn Jahren im Rahmen ausgewählter Anlässe aus einem Surfbrett und Bierkisten temporär zusammenbaut bzw. in einer mit Rädern ausgestatteten Variante auch schon mal das Mainufer entlangrollen lässt. Gaanz gaaanz langsam natürlich, damit man gemütlich mitziehen, trinken und sich der Musik hingeben kann, mit der wechselnde DJs die ebenfalls eingebaute Audio-Installation bespielen - allen voran Christian Pantzer, seines Zeichens ein eingefleischter Mixtape-Nerd und virtuoser Tapedreher.

Land's End ist da schon eher eine echte Station - wenigstens momentan. Aus den USA hat Tony Hunt nämlich vor einiger Zeit einen rasant schicken Camper eingeschifft, der in einem kleinen Hangar am südlichen Mainufer eine temporäre Bleibe gefunden hat.

Zusammen mit einer kleinen Gruppe von FreundInnen - neben Pantzer unter anderem der Künstler, Filmer und Musiker Bernhard Schreiner sowie Anke & Heike Schleper, die schon seit einiger Zeit im atelier frankfurt Konzerte und Veranstaltungen zur erweiterten Soundforschung organsieren und jüngst zusammen das Label feld records gegründet haben - verfolgt Hunt hier eine Utopie jenes glücklichen Raums, wie er aus der temporären Tranformation von Nicht-Orten in Orte entstehen kann. Aus dem Gehen und Rasten an den Rändern, die dann auf einmal ihre eigenen Gravitationsfelder entwickeln. Und aus dem Wissen darum, dass auch das Weiterziehen dazugehört.

endofland2.gifFür diese Balance zwischen Bewegung und Verortung ist ein Camper das ideale Vehikel: Stillgelegt ein fester Punkt im Raum und ein Container, der in sich und um sich herum Handlungsfelder generieren hilft - der aber jederzeit wieder in neue Koordinaten verschoben werden kann. Die aktuellen allerdings darf der Land's End-Camper schon noch ein bisschen beibehalten: Über den Sommer gibt es noch mehrere Cow Sessions mit Musik und Gegrilltem - und für
September ist eine dem Experimental-Vilm gwidmete Drive-In-Show geplant.
Für die kann man übrigens noch bis Montag kommender Woche (08.08.05) Vilme einreichen.
Und so man dies möglicherweise persönlich erledigen möchte, bei dieser Gelegenheit auch gleich ein Bild vom Land's End machen:
Denn am heutigen Samstag findet (oder nicht? *) rund um den Camper die nächste Cow Session statt.
[* Hoppla. Möglich, dass ausgerechnet die heutige Cow Session abgeblasen wird. Alternative Empfehlung für AnrainerInnen s.u.]

  • Die Daten:
    Land's End Cow Session am 06.08.2005
    ab ca. 21.00 Uhr
    Nordring, Offenbach
    Hof der ehem. Recycling-Station**

  • ** Und falls nicht:
    Sollten FreundInnen der elektronischen Experimentalmuzik
    in die curmbox finden, wo es ab 21.00 Uhr ebensolche
    von und mit tobias vethake a.k.a sicker man bzw. fotomaton live gibt.
    FFM, Gutleutstr. 15.

  • und bis 08.08.05
    Einreichung von Vilmen für die Drive-In-Show
    (geplant für September 2005)

  • -

    Von miss.gunst am 06.08.2005 | Anker zu diesem Artikel | Kommentare (0)

    Kommentare

    Kommentieren:

    Thanks for signing in, . Now you can comment. (sign out)

    (If you haven't left a comment here before, you may need to be approved by the site owner before your comment will appear. Until then, it won't appear on the entry. Thanks for waiting.)


    Daten merken?