« Scopitones | Hauptseite | curmbox (cum to) »

09.08.05

Elektrosyndikate (at the beach with...)

Wie dumm kann man eigentlich sein, so als Medium. Da gründelt man man in tieferen Sandschichten herum und seufzt eins ums andere Mal, dass - welch Wunder - ein Sieb, auf dem "Noise" steht, keine geeignete Begleitmusik für lässiges Lungern liefert.
Dabei hat topFREE40.org eine ganze Hauptsuchkategorie, auf der dick und fett "AT THE BEACH" angeschrieben steht. Ja, lesen müsste man können.
Also, die Betriebsblindheitsbrille abgesetzt - und siehe da...

Auf den entsprechenden Suchbefehl hin werden dem Medium gleich haufenweise leckere Netzlabels vor die Nase geschaufelt.
Subito eins ausgesucht, das zudem gerade mit aktuellen Neuzugängen lockt: Das Schweizer Elektrosyndikat(e).

Die oder genauer gesagt: der jüngste Neuzugang, nämlich Helenoir Von Rollen(s) "minimal ep" bzw. die drei dort enthaltenen Tracks können in den ersten Takten übrigens noch fast als von noisy mousy aufs Näschen geküsster toctoc-Elektro durchgehen (listento, probehalber: minimal 1), je weiter desto mutiert das Noisige jedoch in eher einmütige miteinander plinkernde scheppertechnoide Reminiszenzen. Sehr Schleife, aber schon auch nett...

Ansonsten hat miss.gunst hat im Speichergut der älteren releases noch so einige angenehme Dinge ausgemacht. Als Verstärker bei Neigung zu heiteren Stimmungslagen empfiehlt sich beispielsweise aus der eslp04 vv.aa.: kollektive swiffer die nummer 6, livingwith dlay : uzer & keko. Wirklich fön, findet miss.gunst.

Von miss.gunst am 09.08.2005 | Anker zu diesem Artikel | Kommentare (0)

Kommentare

Kommentieren:

Thanks for signing in, . Now you can comment. (sign out)

(If you haven't left a comment here before, you may need to be approved by the site owner before your comment will appear. Until then, it won't appear on the entry. Thanks for waiting.)


Daten merken?