« Nicht nur zum Frühstück (audionewstalk) | Hauptseite | Just One Minute »

19.08.05

Gefrorenes (ff.)

Und wieder ist es Zeit für eine Mitteilung des Mediums in eigener Sache: In Fortsetzung der GUNSTradio-Sendung vom 15.07.05 werden am heutigen Freitag (19.08.) erneut Schneeflocken durchs Studio tanzen.

Nachdem beim letzten Mal unter anderem Sarah E. Mianos "Enzyklopädie vom Schnee" aufgeschlagen wurde (hier aus der ZEIT eine wohlwollende und hier aus den rezensöhnchen eine weniger wohlwollende Rezension), einiges über Gestalt, Bau und Formenvielfalt von Schneekristallen zu lernen war, bedeutende Schneeflockenforscher wie Johannes Kepler, René Descartes, Robert Hooke, Wilson "Snowflake" Bentley und Ukichiro Nakaya vorgestellt wurden, wobei sich unter die wissenschaftlichen Beobachtungen der Eiskristallkundigen mühelos das eine oder andere poetische Flöckchen mischte...

... geht es in der zweiten Folge nun um das ewige Eis in der bildenden Kunst: Von der Arktis in die Schweizer Alpen and back again - aber natürlich auch ein weiteres Mal um die kühle Verführung des Kristalls.
Von 14-15 Uhr (MEZ Sommerzeit) auf RadioX Frankfurt am Main, 101,4 fm / Kabel 99,85.
Freut Euch aufs Frieren!

Von miss.gunst am 19.08.2005 | Anker zu diesem Artikel | Kommentare (0)

Kommentare

Kommentieren:

Thanks for signing in, . Now you can comment. (sign out)

(If you haven't left a comment here before, you may need to be approved by the site owner before your comment will appear. Until then, it won't appear on the entry. Thanks for waiting.)


Daten merken?