« Besseres Radio Blog | Hauptseite | Sonnensänger u.a. (HOME MADE-Instrumente ff.) »

23.07.06

Bespielbares Spielzeug (Christoph Grab @ HOME MADE)

crgt_ksw.gifAnlässlich des heutigen Klangtags, zu dem die KlangbastlerInnen in Romaînmotier einladen, lässt sich gut ein Blick zurück auf den entsprechenden Anlass im letzten Jahr werfen. Denn dort sind natürlich auch einige neue Instrumenten entstanden, die dann am Klangtag auch zum Einsatz kamen.

Dass darunter wiederum - um erst einmal mit dem scheinbar naheliegendsten zu beginnen, nämlich einem Genre, von dem in diesem Log.Buch schon häufiger die Rede war - auch per Circuit Bending mutierte Spielzeuginstrumente waren, wundert vielleicht nicht weiter.

Eher schon, wer sie manipuliert und mitgebracht hatte: Christoph Grab, den man eigentlich erst einmal als eingefleischten Jazzer am Tenorsaxophon kennt.

crgt_g.gifDem kleinen Gartenkonzert, das er seinerzeit gab, hat diese Prägung belegtermassen keinen Abbruch getan. Ganz ähnlich wie sein Kollege Bruno Spoerri, der seinerseits am Theremin und mit dem von David Rokeby entwickelten Very Nervous System jazzte, gehört er zu jenen Musikern, die Experimenten aufgeschlossen sind. Speziell die "Bended Toys" lassen dabei nicht nur den Zufall ein, sondern sorgen - anders als ihre niedliche Optik suggeriert - auch für einen eher rauhen Ton.
Was gerade einer allzuleicht bzw. in den weniger glücklichen Fällen ein wenig zum Stammtisch-Sound neigenden Gattung wie dem Jazz nur gut tun kann. Meint jedenfalls das Medium, das sich mit seinen Ohren sonst vorzugsweise mehr im Spektrum zwischen Neuer Musik und Electronica bewegt.

Und wenn man sich so die Konzertankündigungen auf seiner Heimseite anschaut, dann kann man fast den Eindruck gewinnen, als habe das Engagement bei HOME MADE mit dazu beigetragen, dass Christoph Grab nun tatsächlich auch mit einer eigenen TOY GROUP auf die Bühne geht, und zwar zusammen mit seinen Kollegen Dominik Burkhalter und Christian Rösli.
Wer weiss, vielleicht startet sein Spielzeug-Orchester demnächst zur internationalen Karriere durch?

Für diejenigen, die sich beizeiten zur Fangemeinde formieren wollen, besteht im Anschluss an den heutigen (23.07.06) Klang(sonn)tag in Romaînmotier jedenfalls noch am 26.08.2006 (um 20:00 Uhr) im Alten Spital in Solothurn sowie am 16.09.2006 (ebenfalls um 20:00 Uhr) im plug.in in Basel Gelegenheit dazu.

Von miss.gunst am 23.07.2006 | Anker zu diesem Artikel | Kommentare (0)

Kommentare

Kommentieren:

Thanks for signing in, . Now you can comment. (sign out)

(If you haven't left a comment here before, you may need to be approved by the site owner before your comment will appear. Until then, it won't appear on the entry. Thanks for waiting.)


Daten merken?