« Zu spät? Aber dennoch (Radio Memory) | Hauptseite | Nahrhafte Klangkörner »

19.08.06

giardino del suono

kgp_ksw.gifEs gibt wieder Neues aus dem Feld der Klanggärtnerei zu berichten.
Genauer gesagt: Einen aktuellen Veranstaltungstipp für den heutigen Samstagabend (19.09.06) weiterzugeben, in dessen Rahmen ein Klanggarten konzertant bespielt werden soll.

"Il giardino del suono" ist ein Projekt, das der Toningenieur Jürg Jecklin (genau: der Erfinder der Jecklin-Scheibe) seit Sommer 2005 verfolgt.

kgp_g.gifIm historischen Garten des alten Palazzo Castelmur im Graubündner Bergell wächst seit dieser Zeit ein veritabler Klanggarten heran (hier mehr über das akustische Bespielungskonzept), in den von Zeit zu Zeit auch Gastkünstler eingeladen werden.

So auch in diesem Sommer. In diesem Fall wirken am Projekt "Bergellklang", das in den vergangenen Tagen als klang-werk-statt arbeitete, Marcel und Ravi Vaid sowie nIc Biermaier (s.a. Botport) von superterz mit; unterstützt von Iva Sanjek an den Ondes Martenot.

Heute Abend nun werden sie um 19.00 Uhr mit einem Abschluss-Konzert die Wellen zum Singen und den Garten mit Bergellklang zum Klingen bringen.

P.S. Mehr dazu? Lässt sich in diesem Text von Villö Huszai bei clickhere.ch nachlesen...

[Bildchen: Friede den Hütten, Klangblüten den Palästen! Oder so ähnlich.]

Von miss.gunst am 19.08.2006 | Anker zu diesem Artikel | Kommentare (0)

Kommentare

Kommentieren:

Thanks for signing in, . Now you can comment. (sign out)

(If you haven't left a comment here before, you may need to be approved by the site owner before your comment will appear. Until then, it won't appear on the entry. Thanks for waiting.)


Daten merken?