« Instrumentenkunde (klassisch) | Hauptseite | Zu spät? Aber dennoch (Radio Memory) »

17.08.06

Radio-Raum (Behrens, WRT)

nir_ksw.gifUnd schon ist wieder Zeit für einen Webradio-Tipp. Der wird zwar erst am morgigen Freitag (18.08.) ausgestrahlt - aber denkbar früh, nämlich um 0:05 Uhr, also quasi heute Nacht.
Bei Deutschlandradio Kultur ist diese Schiene Stammplatz für Klangkunst - und diesmal ist Marc Behrens mit seinen "Architectural Commentaries" an der Reihe.

Worum es geht, ist eigentlich in der Ankündigung der Sendung schon weitgehend gesagt:
"'Architekturkommentare' nennt Marc Behrens eine Arbeit, die auf Klangmaterial basiert, das er im Laufe von 15 Jahren gesammelt hat. Es bildet Räume ab - in diesem Fall die Räume des Londoner Radiosenders resonance 104.4 FM, Innen- und Außenräume mit ihren technischen Gegebenheiten, wie Heizungs- und Klimaanlagen, Computer."

nir_g.gifErgänzen lässt sich das aber noch um einen Hinweis auf die Heimseiten des Künstlers, in denen man sich noch weiter über verwandte Arbeiten informieren und entsprechend auf die Sendung einstimmen kann.

So beispielsweise mit Blick auf seine Installationen, wo es u.a. eine verwandte Arbeit hat, die sich auf eine frühere Wirkungsstätte von Behrens, nämlich das selige Institut für Neue Medien in Frankfurt bezieht (ENTITY INM, 1998.

Oder im (ansonsten leider leider eher mager bestückten) Download-Bereich das mp3 eines ganzen "Architectural Commentaries"-Konzerts in Köln 2005 anhören.

Last but not least liesse sich vielleicht beseit erwähnen: Mindestens zu Teilen hätte Behrens Audio-Arbeit auch gut ins Programm der Radio Gallery gepasst, die aktuell nach wie vor Montag abends auf resonance fm läuft (siehe ausführlicher den Eintrag vom 03.07.06).
Aber nur zu Teilen - insofern Behrens anders, als es deren Konzept für die dort Beteiligten eigentlich vorsieht (die nämlich Radio-Newbies sein sollten - was glücklicherweise aber offenbar auch nicht so streng umgesetzt wird), in Sachen Audio ein Vollprofi ist.

[Bildchen: Auf seine Weise auch ein soundbezogener Architekturkommentar. Allerdings eines Studio-Architekturelements, das sich bei Aufnahmen für ACs als recht renintent erweisen dürfte...]

Von miss.gunst am 17.08.2006 | Anker zu diesem Artikel | Kommentare (0)

Kommentare

Kommentieren:

Thanks for signing in, . Now you can comment. (sign out)

(If you haven't left a comment here before, you may need to be approved by the site owner before your comment will appear. Until then, it won't appear on the entry. Thanks for waiting.)


Daten merken?