« further processing | Hauptseite | picomedia »

24.09.06

lecker unlekker & generator x

gnx_ksw.gifUm gleich mal in Sachen processing den Titel der gestern gepriesenen Grazer Schau aufzunehmen und weiter zu machen:
Marius Watz, Künstler und Co-Kurator von "further processing", ist mit mehreren seiner Projekte natürlich sowieso auch ein Fall für den Zettelkasten.

Nicht nur, weil der in der Szene ziemlich umtriebige Norweger und Wahlberliner mit seinen eigenen künstlerischen Projekten in der Szene ziemlich weit vorne mitmischt.* Und diese auf seinen unlekker.net-Heimseiten auch sehr sehr lecker präsentiert werden (für processing-Fans ist selbstredend so Einiges mit dabei - inklusive eines speziell dieser Programmiersprache gewidmeten Bereichs).

gnx_g.gifZudem unterhält Watz seit längerem ein ebenfalls sehr leckeres Blog namens Generator X - welchselbiges schon entsprechend lang in der Lesezeichensammlung des Mediums dümpelt und nun eben endlich auch mal vorgestellt werden soll.

Ursprünglich mal anlässlich der gleichnamigen Konferenz ins Leben gerufen, die vor ziemlich genau einem Jahr in Oslo stattgefundet hat, ist aus dem Blog rasch eine bestens bestückte Plattform für und Informationsquelle zur so genannten Generativen Kunst geworden. Was man nicht nur daran festmachen darf, dass die ebenso benamste Kategorie kontinuierlich weiter befüllt wird.

So wüsste das Medium beispielsweise auch nicht zu sagen, wo es sonst eine so gut geführte Sammlung zu Theorie und Texten zum Thema gibt. Und einen Bereich speziell für Einträge zur generativen Klangkunst hat es selbstredend auch.

Kurzum: Für Fans der Kunst aus Code sowieso ein RSS-Pflichtabonnement. Aber durchaus nicht nur für Spezialisten zur kontinuierlichen Horizonterweiterung bestens geeignet. Und für heute eben deshalb auch die definitive Lektüre-Empfehlung des Mediums.

* Neben der Kuratierung und Teilnahme an "further processing" hat Watz aktuell übrigens in der Medienturm-Dependance im Wiener muqua-quartier 21 auch noch eine Einzelschau mit dem schönen Titel "Kugelstudie". Aber das nur der Vollständigkeit halber am Rande.

Von miss.gunst am 24.09.2006 | Anker zu diesem Artikel | Kommentare (0)

Kommentare

Kommentieren:

Thanks for signing in, . Now you can comment. (sign out)

(If you haven't left a comment here before, you may need to be approved by the site owner before your comment will appear. Until then, it won't appear on the entry. Thanks for waiting.)


Daten merken?