« wie schmeckt dein radio? (WRT) | Hauptseite | bizaar @ buskers bern »

08.08.07

körpermusik (WRT)

brara_ksw.gifWie manchmal eins zum andern kommt: Mittwoch ist ja nach wie vor beim WDR der Wochentag, an dem vor Mitternacht die Stunde der Radiokunst schlägt (im Gegensatz zum SWR, dessen ars acoustica wir gestern wieder kosten konnten, sogar wöchentlich).
Und siehe bzw. lese sowie später: höre da - auch hier geht es gerade um Körperliches.

Allerdings nicht um die physische Nähe zum Gerät (von wegen Radioknöpfchen schlecken). Vielmehr soll im Studio Elektronische Musik der Körper als Instrument zum Thema werden.

brara_g.gifUnd zwar - so verspricht die Ankündigung der Sendung - nicht nur im am nächsten liegenden Sinne, nämlich als erweitertes Schlagwerkzeug, als Resonanzboden etc pp. Sondern auch mit Arbeiten, die zum Beispiel die Hirnwellen oder den Herzschlag auf ihre Weise zum Klingen bringen. Da lässt (*hach*, lang ist's her) von Fern das gute alte DIMI grüssen und das Medium denkt natürlich auch an seine Neigung zu Radio-Séancen (mittlerweile ja auch in einem schönen Büchlein nachzulesen ;)).

Jedenfalls sind laut Programm mit von der Partie: Alvin Luciers Music for Alpha Waves (1982, für Hirnwellen und Schlagzeug; gibts zB bei discogs; mehr zu Lucier auch im hauseigenen Archiv) und Heinz Holligers Cardiophonie (1971).

Mit begeistertem Herzklopfen und auf Empfang gestellten Wellenempfängern (Hirn! Und gleich nochmal: Herz! und was sich an Körperteilen sonst noch so eignet...) also heute (08.08.07.) ab 23:05 Uhr MESZ auf in den WDR3-Webradiostream!

[Bildchen: Hirnwellenradio, wie sich's gehört, zugleich Sender und Empfänger.]

Von miss.gunst am 08.08.2007 | Anker zu diesem Artikel | Kommentare (0)

Kommentare

Kommentieren:

Thanks for signing in, . Now you can comment. (sign out)

(If you haven't left a comment here before, you may need to be approved by the site owner before your comment will appear. Until then, it won't appear on the entry. Thanks for waiting.)


Daten merken?