« unfreiwillige sendepause ff., ff., ff. | Hauptseite | fm fähre (WRT) »

12.09.07

microcontroller (a2d)

a2d3_ksw.gifJa, so etwas kann man immer gut gebrauchen. Und in solchen Situationen denkt man erst recht sehnsüchtig daran, dass es sogar findige Bastler gibt, die aus einem kleinen Chip gleich eine ganze Jukebox kreieren.
Und genau um solche feinen Sachen soll es heute Abend auch in der aktuellen Folge der Reihe "From Analog to Digital" gehen.

Das Programm fokussiert diesmal nämlich auf "microcontroller" - also tatsächlich Arten und Weisen, sich direkten Zugang zur Steuerung eines Systems zu verschaffen bzw. auf KünstlerInnen, die damit kreativ arbeiten.

a2d3_g.gifMit von der Partie sind heute Jan Schacher aka jasch, der uns mit einer AV-Performance erquicken wird - einen kleinen Vorgeschmack kann man sich schon mal per Besuch in seinem codespace verschaffen, wo es einige kleine Vilmchen dazu hat.

Philippe Winninger, der gerade erst im Sommer mit seinen Plaste-Assemblage-Pilgern im Cabaret Voltaire zu Gast gewesen ist und auch im Digitalen gern der Retro-Toy-Ästhetik frönt, verspricht diesmal mit einem "Impromptu sur un sentiment curieux" vorzuführen, wie man mit Lichtsensoren ein Pure Data-Objekt (an)steuern kann.

Michu Gianfreda - der tatsächlich kaum mehr als einen Chip für seine perfekte VJ-Show braucht - wird einige seiner Kreationen wie Bitbug(s) und VideoPixler aus der Hosentasche ziehen.

Weiters zu Gast sind ausserdem Michael Egger und Maite Colin aka anyma (als VideobassistInnen und leidenschaftliche Interface-ErfinderInnen nebenbei bemerkt eigentlich auch bestens für den nächsten a2d-Abend qualifiziert) sowie der Looping-Spezialist Bernhard Wagner (mehr im Archiv).

Tomas Kudrna vom atelier für prozessorientierte multimedia soll schliesslich noch am Beispiel von realisierten Kunstprojekten zeigen, was es mit Tiger Embedded Computer auf sich hat.

Wann & wo? Wie immer im Walcheturm ab 21:00 Uhr.

[Bildchen: Natürlich wieder, wie letztes Mal, die wunderschöne a2d-Einladungskarte]

Von miss.gunst am 12.09.2007 | Anker zu diesem Artikel | Kommentare (0)

Kommentare

Kommentieren:

Thanks for signing in, . Now you can comment. (sign out)

(If you haven't left a comment here before, you may need to be approved by the site owner before your comment will appear. Until then, it won't appear on the entry. Thanks for waiting.)


Daten merken?