« OS Embroidery | Hauptseite | besonders bohnen... »

11.10.07

selber machen und essen (sónar nits)

goi_ksw.gifKlingt nach Kochkurs, oder? So ganz falsch ist die Assoziation nicht - schliesslich heisst die Veranstaltung, die für den heutigen Donnerstag Abend (11.10.07) mindestens denen wärmstens ans Herz gelegt werden soll, die anlässlich der Buchmesse oder sowieso in Frankfurt weilen,"COOKING & DO-IT-YOURSELF".

goi_g2.gifZudem will ja erst einmal etwas zubereitet werden, bevor Suppe gefasst werden kann. Und das darf wiederum durchaus beim Wort genommen werden, auch wenn es sich in diesem Fall primär um musikalische Leckereien handelt.
Denn diese handeln teils von Essbarem - teils werden sie sogar direkt mithilfe von Nahrungsmitteln produziert:

Im Rahmen der Sónar Nits, deren Gastspiel in Frankfurt dem diesjährigen Katalonien-Schwerpunkt der Buchmesse zu verdanken ist, gibt sich heute nämlich das Erste Wiener Gemüseorchester die Ehre (welchselbiges nicht von ungefähr längsthin mit einem eigenen Eintrag im Zettelkasten verankert worden ist).

Ob DIY-Orchester bzw. Instrumentenbastelspezialist Cabo San Roque dazu passend vor allem mit Küchengeräten (Brot- statt Waschmaschinen beispielsweise) musiziert, ist im Vorfeld schwer zu sagen; aber wer ihn noch nicht kennt, sollte sich unbedingt die auf seiner MySpace-Seite kredenzten Kostproben zu Gemüte führen, so es noch einer Anregung des Appetits bedarf.

goi_g1.gifMit Matthew Herbert gibt es dann noch einen echten Experten in Sachen gepflegter Esskultur - denkt man an seine als Radio Boy publizierten sonischen Reflexionen über die Mechanics of Destruction einer bekannten Fast Food Kette oder sein Projekt Plat du Jour.

Ach ja - gekocht wird übrigens tatsächlich auch. Nicht mit Ferran Adrià - aber von einem anderen katalanischen Kollegen, nämlich Jordi Vilà. Da gehts dann aber nicht so sehr ums Selbermachen - allenfalls ums selber essen resp. den gepflegten genussvollen Verzehr.

Das nicht eben Unwichtigste noch zum Schluss: Die Sónar Nits zur Frankfurter Buchmesse finden seit gestern und noch bis einschliesslich Samstag allabendlich im TAT an der Bockenheimer Warte statt; ein jeder Abend ist einem speziellen Thema gewidmet: Gestern war ACTION, morgen ff. gibt es noch WORD(s) und COLOUR(s) - jeweils mit illustren Gästen. Abendessen ab 19:30 jedoch nur auf Einladung; der konzertante Part folgt dann jeweils ab 21:30 bis in die süsse Nacht.

[Bildchen: Haben wir, unserer DIY-Neigung entsprechend, in Hommage an das Erste Wiener Gemüseorchester selbst gebastelt. Den Vorgaben der Wikipedia-Spender der Feldfrüchte entsprechend sind die Möhrenflöten unter GNU lizensiert; das Schlagwerk aus prächtigen Maiskolben verdankt sich einer Aufnahme von Johann Jaritz und kommt mit cc-by-sa.]

Von miss.gunst am 11.10.2007 | Anker zu diesem Artikel | Kommentare (0)

Kommentare

Kommentieren:

Thanks for signing in, . Now you can comment. (sign out)

(If you haven't left a comment here before, you may need to be approved by the site owner before your comment will appear. Until then, it won't appear on the entry. Thanks for waiting.)


Daten merken?