« ströme(n) (WRT) | Hauptseite | broadcast! (av festival, mit WRT) »

01.03.08

lac 2008

Läuft gerade in Köln und ist im Prinzip auch etwas, das sich BastlerInnen nicht entgehen lassen sollten: Die Ausgabe 2008 der Linux Audio Conference 2008.
Für all jene, die leider nicht Richtung Rheinland rauschen konnten bzw. können, gibt es glücklicherweise aber auch einige Optionen, wenigstens einiger Beiträge teilhaftig zu werden.

lac08_g.gifDie in Zusammenarbeit mit der KHM Kunsthochschule für Medien organisierte Ausstellung mit Soundinstallationen ist naturgemäss zwar ausschliesslich vor Ort zu sehen (u.a. mit Baby Doll von Roland Roos, einer noisigen Büchse der Pandora namens Loop von Therese Schuleit, einem Offenen Schaltkreis von Christoph Haag, Martin Rumori, Franziska Windisch und Ludwig Zeller; noch bis inklusive Sonntag 16 Uhr).
Und auch für die Konzerte - unter denen wohl ganz besonders das am Samstag Abend locken dürfte - muss man sich selbst auf die Socken machen.

Aber die Vorträge der Konferenz werden diesmal (mindestens: geplanter Massen) sämtlich via Webstream übertragen.
Wir haben uns, bekannten Neigungen folgend, vor allem denjenigen von Oded Ben-Tal zu "Musical Toys: Interactive Audio for Non-Musicians" am Sonntag (02.03.) um 14:00 Uhr im Kalender notiert.

Wobei sich - und das dürfte auch für diejenigen ein Trost stiftender Hinweis sein, die beim Blick auf den Konferenzplan feststellen, dass das eine oder andere für sie Interessante bereits gelaufen ist - viele der Vorträge (sowie teils auch begleitendes Bildmaterial) obendrein bereits zum Vor- bzw. Nachschmökern ins Netz gestellt finden.
Hut ab vor der LAC-Community und ihrer vorbildlichen Organisation!

[Bildchen: ... und dito, was die ansprechende Gestaltung der Webseite, des neuen Konferenzlogos und des a href="http://lac.linuxaudio.org/?page_id=11" target="_blank">Posters betrifft, das man sich in voller Grösse und Schönheit als A3-pdf bei der LAC08 ebenfalls herunterladen kann.]

Und noch ein PS: Dass dieser Beitrag später erscheint als eigentlich geplant (und überhaupt zur Zeit ziemlich viele Lücken klaffen), hat mit einem auch treuen LeserInnen schon länger bekannten, aber leider noch immer nicht gebannten technischen Problem zu tun. Dazu wahrscheinlich morgen nochmal mehr. Wenns denn geht... *seufz*

Von miss.gunst am 01.03.2008 | Anker zu diesem Artikel | Kommentare (0)

Kommentare

Kommentieren:

Thanks for signing in, . Now you can comment. (sign out)

(If you haven't left a comment here before, you may need to be approved by the site owner before your comment will appear. Until then, it won't appear on the entry. Thanks for waiting.)


Daten merken?