« auf wiederhören tony coulter (WRT) | Hauptseite | dock18 zurück an deck »

02.10.08

olaf val, monkey up!

Hoch den Affen! Aber nicht auf die Bäume. Denn der Aufruf ist in diesem Fall ein Ausstellungstitel - der uns am bzw. ab dem heutigen Abend ins Basler [plug.in] locken soll.
Dort eröffnet nämlich eine Einzelschau mit mehreren Arbeiten von Olaf Val.

FreundInnen elektronischer Basteleien dürfte er vielleicht noch über die Mignon GameKit-Workshops in Erinnerung sein, zu denen es vergangenes Jahr ja auch einen Log.Buch-Eintrag gab.

ovhaw_g.gifEbensolche wird man auch wieder in den kommenden Wochen besuchen können - und dabei gleich mit der jüngsten Entwicklungstufe, dem Mignon GameKit 2.0 basteln dürfen.

Vor allem aber bietet die Ausstellung selbst natürlich Gelegenheit, Olaf Val endlich auch als Künstler kennenzulernen.
Dass es dabei in Sachen Elektrobastelei nicht weniger "hands on" zugeht als in den Workshops, kann ein Blick ins Werkarchiv verraten, wo schöne Sachen wie eine aus grossen, blinkenden "Pixeln" bestehende Kletterwand namens DIGIGRIPPER oder die swingUPgames schon mal Appetit auf die Bekanntschaft mit neuen Arbeiten machen.

Und schliesslich heisst das Ganze ja auch "monkey up!" - was eben nichts mit behaarten Primaten zu tun hat, sondern im Elektrobastler-Jargon schlicht das rasche, aber patente Zusammenlöten von Zuhandenem meint.

[Bildchen: Monkey(s) up!, insofern auch mal wieder auf die ziemlich schnelle Schnelle zusammengefrickelt. An Hardware haben wir aber dann doch nur die Rückseite eines AMD Sempron Prozessors verwendet, die darkone dankenswerter Weise der Wikipedia unter cc-by-sa-Lizenz zur Verfügung gestellt hat. Merci!]

Von miss.gunst am 02.10.2008 | Anker zu diesem Artikel | Kommentare (0)

Kommentare

Kommentieren:

Thanks for signing in, . Now you can comment. (sign out)

(If you haven't left a comment here before, you may need to be approved by the site owner before your comment will appear. Until then, it won't appear on the entry. Thanks for waiting.)


Daten merken?