« diy* together | Hauptseite | electroscape @ mehrspur »

09.12.08

profiler @ museum für kommunikation

rlprf_ksw.gifBevor es mit einer Vorstellung der vielen Leckereien losgehen kann, die es beim rundum grossartigen diy* festival Zürich 2008 zu kosten gab, meldet sich eilig die Registratur der Abt. Zeichenmaschinen.

Bei anderer Gelegenheit hatten wir vor mehr als einem Jahr (s. d. Eintrag vom 12.01.07) anlässlich eines Auftritts der jukebots in Wolfsburg von den Kreationen des Karlsruher robotlab geschwärmt.

rlprf_g1.gifDann aus welchen Gründen auch immer, als im Oktober die Ausstellung "Die Roboter kommen" im Frankfurter Museum für Kommunikation gastierte, im entsprechenden Eintrag (03.10.07) allerdings gemeiner Weise unterschlagen, dass eines der Highlight jener Ausstellung eine Zeichenmaschine aus dem Hause robotlab gewesen war. Nämlich "autoportait" (2002) - ein per Reprogrammierung und Zusatzausstattung tatsächlich zur Porträtzeichnung befähigter Indstrieroboter(arm).

Da unserer obig erwähnten Zeichenmaschinen-Registratur deshalb schwer das Gewissen schlägt, müssen wir natürlich jetzt unbedingt darauf hinweisen, dass derzeit im Schweizer Museum für Kommunikation in Bern eine weitere Zeichenmaschine des robotlab in Aktion bestaunt werden kann, und zwar im Rahmen der Dauerausstellung "As Time Goes Byte".

rlprf_g2.gifHier ist seit dem 05. Dezember (und noch bis 29. März 2009) der "profiler" (2004) tätig. Anders als seine berühmten Kollegen aus der Kriminalistik erstellt er keine Fallanalysen oder gar Täterprofile, wie es in der gleichnamigen Fernsehserie im Mittelpunkt steht. Vielmehr nimmt er (ist sozusagen drin, was drauf steht), in guter Tradition der Silhouetten-Zeichnung, den Schattenriss jener ab, die ihm ins Visier kommen. Und kombiniert sie dann zu den unterschiedlichsten Kompositionen.

[Bildchen: Silhouetten-Profiling, allerdings vom hauseigenen Zeichenmaschinchen ins Bild gesetzt - das zwar von der Digitalisierung profitiert hat, aber in der Produktion dann doch nicht industriell funktioniert....]

Von miss.gunst am 09.12.2008 | Anker zu diesem Artikel | Kommentare (0)

Kommentare

Kommentieren:

Thanks for signing in, . Now you can comment. (sign out)

(If you haven't left a comment here before, you may need to be approved by the site owner before your comment will appear. Until then, it won't appear on the entry. Thanks for waiting.)


Daten merken?