« sendepäuschen, warteschlange | Hauptseite | klangirrgarten (WRT) »

28.04.09

steine spielen

lpsb_ksw.gifGenau. Mit Steinen spielen im doppelten Sinn. Also auch auf, insofern sie zum Klangkörper und Instrument werden. Angesichts der Materialqualitäten naheliegend, können dabei kräftigere Töne angeschlagen werden.

Aber natürlich nicht nur. Simon Berz - im Umfeld von HOME MADE bestens bekannter und ziemlich aktiver Schlagwerker - hat sein Lithophon nun für den konzertanten Einsatz präpariert und gleich ein passendes Projekt gegründet: IGE TIMER.
Bei diesem wird er von Klaus Janek am Bass kongenial unterstützt.

Zu Erlauschen sind die von IGE TIMER unternommenen Erkundungen der Potentiale des Gesteins als Klangkunst-Instrument am heutigen Dienstag Abend (28.04.09) um 20:30 Uhr in Zürich, genauer gesagt im WIM (Magnusstrasse 5) - und dann zwei Tage später noch einmal in Zug (Donnerstag 30.04.09 um 20:00 Uhr im Burgkeller).

lpsb_g.gif

[Bildchen: Lithophon. Soso. Da wollen wir aber doch mal nebenbei mit Nachdruck fragen: Würden Sie diese niedlichen Steine schlagen???]

Von miss.gunst am 28.04.2009 | Anker zu diesem Artikel | Kommentare (0)

Kommentare

Kommentieren:

Thanks for signing in, . Now you can comment. (sign out)

(If you haven't left a comment here before, you may need to be approved by the site owner before your comment will appear. Until then, it won't appear on the entry. Thanks for waiting.)


Daten merken?