« atoms & bits | Hauptseite | paranoise (WRT) »

30.09.09

BASICODE radio

rgdjr_ksw.gifLeider kein Webradio-Tipp. Aber man kann ja nicht immer alles haben. So wird's wenigstens eine Empfehlung für jene, die gelegenheitshalber heute Abend (30.09.09) in Berlin zu einer Veranstaltung zu pilgern in der Lage sind.

Dort wird nämlich - passend zum deutsch-deutschen Feierjahr - im Rahmen der Reihe "DT 64"ein kundiger Rückblick auf ein spannendes Stück Radiogeschichtegeworfen. Und zwar, wie der Titel verrät - speziell auf das Jugendprogramm des Rundfunks der DDR.

Dass es da so einige spannende Entdeckungen zu machen gibt, dürfte wohl auch der heutige Abend belegen. Da geht es nämlich unter dem vielversprechenden Titel "Familie Völz und die Computer" um die Nutzung von BASICODE - also jene auf BASIC aufsetzende Programmiersprache, die in den 1970ern als "Esperanto für Computer" die frühen Heimcomputer-Fans begeisterte.

rgdjr_g.gifIn der DDR hat sich seinerzeit der Physiker und Informationswissenschaftler Horst Völz um die Verbreitung von BASICODE verdient gemacht - unter anderem, indem er Kurse für den Computer-Club entwickelte und für deren Ausstrahlung, inklusive Code, im Jugendradio sorgte.

Horst Völz wird beim heutigen Abend in der DT 64-Reihe (die übrigens von Dunja Funke und Moritz von Rappard, der schon im seligen Tesla Berlin Radio-aktiv war - ersonnen und organisiert worden ist) anwesend sein. Mit von der Partie sind ausserdem Joachim Bauman, seines Zeichens zu DDR-Zeiten Redakteur des REM-Computermagazins und Ralf Homann, der unter anderem das Experimentalradiostudio der Bauhaus Universität Weimar aufgebaut und lange Zeit geleitet hat. Kurzum: Es werden sicher spannende Stunden werden...

[Bildchen: Schaut vielleicht etwas komisch aus, schemenhaft und verpixelt-verschwommen? Liegt daran, dass es ein passendes DDR-Radioempfangsgerät zu imaginieren galt. Und das ist ohne Kenntnisse der Materie bekanntlich eher schwer.]

Von miss.gunst am 30.09.2009 | Anker zu diesem Artikel | Kommentare (0)

Kommentare

Kommentieren:

Thanks for signing in, . Now you can comment. (sign out)

(If you haven't left a comment here before, you may need to be approved by the site owner before your comment will appear. Until then, it won't appear on the entry. Thanks for waiting.)


Daten merken?