« Zum Jahreswechsel... | Hauptseite | Radio Jove »

01.01.10

Radio Astronomy (WRT)

rapss-ksw.gifDa wir uns gerade mit dem Sternenhimmel beschäftigt haben: Was könnte passender sein, als nach den Augen auch den Ohren eine entsprechende Exkursion anzubieten und zum Neujahrstag in den Weltraum zu lauschen?
Dazu lädt unser tagesaktueller Webradio-Tipp.

Ist natürlich nicht das erste Mal, dass wir den Radar gen Kosmos ausrichten. Schliesslich haben wir schon 2005 versucht, Radiowellen vom Saturn einzufangen. Mehrfach sind wir mit Sputnik in den Klangkunst-Äther aufgebrochen. Und treue LeserInnen dieses Log.Buchs werden sich vielleicht erinnern, dass es 2006 sogar die Gelegenheit gab, Sonnenradio zu hören.

rapss-g.gifWie seinerzeit nur beiseit bemerkt, weil es eben vor allem um die temporär betriebene Sonnenradio-Station ging, sind deren Betreiber schon seit langen Jahren dabei, Wellen aus dem Weltraum einzufangen und radiophon weiterzureichen. Dabei verfolgen die Neuseeländer Honor Harger und Adam Hyde mit ihrem 1998 gegründeten Kollektiv radioqualia zwar auch immer wieder temporäre Einzelprojekte wie besagtes Sonnenradio oder das 2007 initiierte Polarradio.

Mit Radio Astronomy ist 2004 aber auch eine Station ans Netz gegangen, die - dank der Zusammenarbeit mit einer Reihe von Partnern aus der Wissenschaft, die ihre Teleskope zur Verfügung stellen - seither kontinuierlich sendet. Als Basisstation im Realraum dient das ICC in Tokio - empfangen kann man den Sender jedoch weltweit übers Netz.

Wer den Radar seiner Lauscherchen also auf die unendlichen Weiten richten will, kann sich einfach in den Livestream von Radio Astromony werfen. Näher lässt sich den Sternen auf akustischem Wege kaum kommen...

[Bildchen: Mal versucht, ein Art Karte des Senders zu erstellen. Wobei das Schema natürlich nur eine grobe Überschau über die Anordnung der Stationen geben will - Grösse und Sendeleistung sind dabei nicht berücksichtigt worden, einigermassen proportional ist lediglich der Abstand zum Empfängerplaneten. Weshalb Saturn auch ausserhalb des Radius geraten ist (und, *autsch*, wir leider dann auch gleich die gleichwohl empfangbaren Emissionen einzuzeichnen vergessen haben.]

Von miss.gunst am 01.01.2010 | Anker zu diesem Artikel | Kommentare (0)

Kommentare

Kommentieren:

Thanks for signing in, . Now you can comment. (sign out)

(If you haven't left a comment here before, you may need to be approved by the site owner before your comment will appear. Until then, it won't appear on the entry. Thanks for waiting.)


Daten merken?