« Nacht der Offenen Tür beim Hackteria Lab | Hauptseite | OpenWetWare »

12.04.10

DIYbio

mamkkp-ksw.gifIndes die Dokumentation des aktuellen Zürcher Hackteria Lab noch in Arbeit ist, lässt sich gut nach einschlägigen Ressourcen grasen. Und da hätte es doch auch gleich ein verwandtes Projekt, das in diesem Zusammenhang unbedingt vorgestellt werden muss...

... nämlich DIYbio, was für "Do-it-Yourself Biologie" steht und sich in der Tat ganz ähnliche Ziele gesetzt hat wie die Hackteria:

"DIYbio is an organization dedicated to making biology an accessible pursuit for citizen scientists, amateur biologists, and DIY biological engineers who value openness and safety. This will require mechanisms for amateurs to increase their knowledge and skills, access to a community of experts, the development of a code of ethics, responsible oversight, and leadership on issues that are unique to doing biology outside of traditional professional settings."

Soweit und so sprechend die komprimierte Selbstdarstellung aus der obligaten "about"-Sektion, wo es zudem auch ein schönes kleines Vilmchen hat für diejenigen, die lieber schauen und hören als lesen.

An sich steht bei den DIYbiotikern - nicht anders als bei der Hackteria - die konkrete gemeinsame Entwicklung von bzw. Arbeit an Projekten im Vordergrund, für die man sich in lokalen Gruppen vor Ort zusammenfindet. Während im gleichnamigen Bereich der Seite einzelne Spezialprojekte aus dem Netzwerk gelistet sind, die es im Logbuch dann eher angelegentlich in eigenen Einträgen vorzustellen lohnt.

Die Heimseite selbst funktioniert von daher vor allem als Vernetzungs- und Informationsplattform, wobei das eingebundene Blog zwischen den Ankündigungen der Treffen schon auch Berichte, Hinweise auf verwandte Aktivitäten Anderer und auf einschlägige Ressourcen enthält.

mamkkp-gg.gif

In dem Blog haben wir derweil ein bisschen herumgemust und sind dabei wirklich auf einige spannende Dinge gestossen, die sich an Do-it-Yourself in Sachen Biowissenschaften Interessierte unebdingt mal anschauen sollten.
Weshalb ihnen denn auch die nachfolgenden Logbuch-Einträge gewidmet werden sollen - und die geammelten Links stellen wir dann natürlich auch auf unserer kleinen Baustelle fürs BookOfHackteria ein...

[Bildchen: Mal eine andere Perspektive auf die DIY-Biologie - genauer gesagt: die DIY Mikroskopie, zu der es am Wochenende in Zürich ja auch noch einen Workshop gab... ]

Von miss.gunst am 12.04.2010 | Anker zu diesem Artikel | Kommentare (0)

Kommentare

Kommentieren:

Thanks for signing in, . Now you can comment. (sign out)

(If you haven't left a comment here before, you may need to be approved by the site owner before your comment will appear. Until then, it won't appear on the entry. Thanks for waiting.)


Daten merken?