« Kunstgeburtstags-Satellitenradio (WRT) | Hauptseite | Zukunftsmusik »

31.07.10

Satellitenforschung zu Fuss

stlfp-ksw.gifMag für einen Moment merkwürdig klingen: Schliesslich kreisen die Satelliten über unseren Köpfen, indes wir als Fussvolk über den Planeten krabbeln.
Doch genau das ist der springende Punkt: Gerade weil die Satelliten uns von oben erkunden, ist Satellitenforschung von unten angesagt.

Eben das bietet in den kommenden Tagen eine Veranstaltung, die im HMKV in Dortmund stattfindet: Der Workshop "Satellite / Border / Footprint", der von der amerikanischen Filwissenschaftlerin und Satelliten(-Bild)-Expertin Lisa Parks geleitet wird.

Organisiert hat das Ganze Francis Hunger, den treue Log.Buch-LeserInnen bereits als Herausgeber der Sputnik Gazette und Initiator des International Sputnik Day kennen.

Im Rahmen des Workshops werden nun die TeilnehmerInnen tatsächlich in Dortmund zu Fuss unterwegs sein, um die "Fussabdrücke" zu erforschen, welche die Satelliten mit ihren Flugbahnen im urbanen Terrain hinterlassen.

stlfp-g.gif

Zuvor ist jedoch am heutigen Samstag (31.07.) noch eine Art Tag der offenen Tür mit einführenden Vorträgen: Francis Hunger selbst führt ins weite Feld der künstlerischen Beschäftigung mit Satelliten ein, Nils Sparwasser vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt Pfaffenhofen spricht über Dreidimensionale Visualisierungen von Geodaten - und schließlich wird Lisa Parks noch aufzeigen, wie Menschen für gewöhnlich mit Satelliten im Alltag leben und weben ("Spotting the Satellite Dish - Populist Approaches to Infrastructure").

[Bildchen: Könnte eine populistische Annäherung an den Fussabdruck von Satelliten in etwa so aussehen? Oder ist das eher eine Annäherung an populistische Vorstellungen von ebensolchen? Nunja, vorstellbar ist es jedenfalls schon, dass man sich von der Vorstellung des Satelliten als Sputnik und niedlicher Himmelsbewohner von Fall zu Fall auch mal verabschieden muss...]

Von miss.gunst am 31.07.2010 | Anker zu diesem Artikel | Kommentare (0)

Kommentare

Kommentieren:

Thanks for signing in, . Now you can comment. (sign out)

(If you haven't left a comment here before, you may need to be approved by the site owner before your comment will appear. Until then, it won't appear on the entry. Thanks for waiting.)


Daten merken?