« Forschen in Fribourg | Hauptseite | Mach mit bei BYOB »

16.06.11

Keck(er) Kiosk

kckab11-ksw.gifEigentlich erübrigt es sich ja, Eulen nach Athen zu tragen oder Bären nach Bern zu bringen. Aber weil Basel dieser Tage ja nun auch von vielen Menschen besucht wird, die sich sonst nicht so oft in der Stadt herumtreiben, lohnt es vielleicht doch.

Konkret: Kurz den Besuch eines Kiosks anzuempfehlen, der schon seit längerem immer wieder mit kleinen, feinen Sonderangeboten aufs Kasernenareal lockt - und nun zur Art eben auch mit einem Spezialprogramm aufwartet.

KECK heisst er und durchaus möglich, dass ehedem die dort zu erwartenden Darbietungen auch als "keck" bezeichnet worden wären. [Beiseit: Eigentlich ein nettes Wort, das man wirklich vor dem Aussterben bewahren sollte...]

Indes leitet sich seine Benamsung - wie vielleicht auch das Schildchen und jedenfalls die Webadresse winken - erstmal etwas andes ab: K-ECK eben und wofür das K steht, kann man ja noch erraten: Kaserne. Klybeckstrasse. Aber eben auch Kunst.

Während der Kunstmessenwoche wird der (oder das) KECK nun von artachement bespielt - dem rührigen Kunsthäuschen an der Tramstation, das ja schon rein räumlich mit dem KECK eine gewisse Artverwandtschaft aufweist.

kckab11-g.gif

Uns so scheint es gerade nochmals konsequenter, dass auch das besagte Spezialprogramm zur Messe - es hört auf den Namen ""Art, Entertainment & Desire (pdf) - weitere Artverwandte in den Kiosk holt.

Die zählen wir jetzt nicht alle auf - erwähnen aber nebenbei, dass in diesem Zuge auch einige im Umfeld von HOME MADE bestens bekannte Künstler Klänge mit ans K-ECK bringen: Kaspar König beispielsweise und Simon Berz (s. zum einen wie zum anderen mehr im hauseigenen Archiv). Uns ganz ganz sicher kann man eben auch jede Menge neue Bekanntschaften machen aus Wien und Berlin und Antwerpen undundnd. Da dürfen Eulen und Bären schon mal mitfeiern. Oder?

[Bildchen: Keckes Kiosk-Ecke, frei daher imaginiert. Der in Basel schaut selbstredend ganz anders aus.]

Von miss.gunst am 16.06.2011 | Anker zu diesem Artikel | Kommentare (0)

Kommentare

Kommentieren:

Thanks for signing in, . Now you can comment. (sign out)

(If you haven't left a comment here before, you may need to be approved by the site owner before your comment will appear. Until then, it won't appear on the entry. Thanks for waiting.)


Daten merken?