« hackteria @ Walcheturm | Hauptseite | DIY - Seid dabei! »

20.08.11

Sound OF

sff-abb-ksw.jpgSound of? Da fehlt doch was? Eben nicht, denn "OF" - muss man natürlich wissen - ist das Verkehrskennzeichen von und ergo mittlerweile das Kürzel für Offenbach. Und wie klingt das dann?

Im Alltag: wäre diese Frage wohl am besten mit Field Recordings zu beantworten.

Bei "OF Sound" geht es an diesem Wochenende indes um ganz spezielle Klangräume und -interventionen, das Markieren und Interpretieren von Orten und Architektur.

Nicht weiter verwunderlich, denn das Projekt ist Teil des Architektursommers Rhein-Main 2011 und wurde von bb22 Architekten und Stadtplanern organisiert.

Einstürzende Neubauten stehen allerdings nicht auf dem Programm (weder noch sozusagen). Sondern zwei Orte, die per se schon klingen. Und auch schon ohne Bespielung locken, da sie normalerweise nicht bzw. eben nur selten zugänglich sind:
Das Badehaus Allessa, die ehemaligen Badeanstalt für die Arbeiter des gleichnamigen Chemiekonzerns und die Fredenhagenhalle an der Sprendlinger Landstrasse.

sff-abb-g.jpg

Erstere, dem einen oder der anderen vielleicht noch über die hfg_of-Ausstellung vor einiger Zeit entsprechend beeindruckend in Erinnerung, wird von on parkdeck (aka Alois Späth und Marco A. Fox) aus Berlin sowie von J. Peter Schwalm/Art Informal aus Frankfurt bespielt; letztere mit zwei Konzerten von ping musik ffm.

Klarer Fall von: Seid dabei!

[Bildchen: Vom Badehaus. Notgedrungen ohne Ton.]

Von miss.gunst am 20.08.2011 | Anker zu diesem Artikel | Kommentare (0)

Kommentare

Kommentieren:

Thanks for signing in, . Now you can comment. (sign out)

(If you haven't left a comment here before, you may need to be approved by the site owner before your comment will appear. Until then, it won't appear on the entry. Thanks for waiting.)


Daten merken?